Oldtimerrestaurierung – Classic Center

Das Autohaus Voss erweitert seine Young- und Oldtimerabteilung
Verfolgen Sie unsere vier Bauabschnitte

Der verstärkte Zuspruch durch unseren stetig wachsenden Kundenstamm veranlasst uns, die Kapazität und die Ausstattung erheblich auszuweiten. Auf dem vergrößerten Firmengelände wurde mit dem ersten von vier Bauabschnitten begonnen. Die neue Halle wird als Bestandteil des Classic Center der Oldtimerrestaurierung neue Möglichkeiten eröffnen.

Im ersten Bauabschnitt wird die Ausstellungs- und Lagerhalle für historische Fahrzeuge fertiggestellt. In der Halle werden Young- und Oldtimer, Modellautos und historisches Spielzeug präsentiert. Beispielhaft können hier Oldtimer in verschiedenen Restaurierungsphasen angesehen werden. So können wir unseren Kunden unsere Leistungen direkt zeigen. Das stimmungsvolle, außergewöhnliche Ambiente mit seinem musealen Charakter eignet sich auch für Präsentationen und Events.

Der zweite Bauabschnitt wird die Arbeitsplätze Endmontage Oldtimer, Bau und Montage von Elektrofahrzeugen und die Montage des Interieurs und der Cabriodächer umfassen.

Der Bau einer Halle für die Dialogannahme mit integrierter Hebebühne, TÜV-Prüfstelle mit AU-Tester wird im dritten Bauabschnitt folgen. Die komplette Außenanlage einschließlich der Ausstellungsflächen und Zufahrten wird im vierten abschließenden Bauabschnitt neu gestaltet werden.

„Diese Erweiterung hilft uns, unsere Leistungen transparenter für unsere Kunden zu erstellen. Im Classic Center können wir so unseren Besuchern und Kunden unsere Qualität sichtbar demonstrieren. Die Werkstatt und Werkhallen können jederzeit betreten werden. Der Kunde sieht so, was an seinem Fahrzeug erledigt wird. Die neue zusätzliche Dialogannahme erleichtert unseren Servicetechnikern die Fahrzeugannahme zusammen mit den Kunden“, erläutert Ralf Voss.

Hier folgen ständig aktualisiert Bilder unserer Halle:

halle_classic_center_neubau_1_340x227.jpg halle_classic_center_neubau_6_340x227.jpg

Die Erdarbeiten wurden von der Firma Wigger aus Rosendahl-Holtiwck durchgeführt. Der Bewehrungsstahl des Fundaments lieferte die Firma Glanemann aus Legden.

halle_classic_center_neubau_16_340x227.jpg halle_classic_center_neubau_22_340x227.jpg

Die Einmessung übernahm das Vermessungsbüro Pölling & Homoet aus Coesfeld. Das Bauunternehmen Kortbus aus Rosendahl-Darfeld führte die Arbeiten am Fundament aus.

halle_classic_center_neubau_112_340x227.jpg halle_classic_center_neubau_141_340x227.jpg

Der Beton wurde von der Firma Potthoff aus Rosendahl-Osterwick geliefert.

halle_classic_center_neubau_149_340x227.jpg halle_classic_center_neubau_156_340x227.jpg

Die Stahlkonstruktion der Halle führte die Firma Stahlbau Benning aus Gronau aus.

halle_classic_center_neubau_175_340x227.jpg halle_classic_center_neubau_214_340x227.jpg

Der Einbau der Wandriegel erfolgte durch die Firma Stahlbau Benning aus und das Einhängen der Fangnetze durch die Firma Rzeha aus Rosendahl-Darfeld.

halle_classic_center_neubau_175_340x227.jpg halle_classic_center_neubau_201_340x227.jpg

Die isolierten Sockelelemente lieferte die Firma Büscher aus Gronau.

halle_neubau_2605_340x227.jpg halle_classic_center_bau_seitenwand_1_340x227.jpg

Die isolierten Dach- und Wandelemente wurden von der Firma Rzeha angebracht.

halle_classic_center_bau_wandelemente_4_340x270.jpg halle_classic_center_bau_wandelemente_kran_3_340x227.jpg

halle_classic_center_bau_dach_4582_340x227.jpg halle_classic_center_bau_dach_4584_340x227.jpg

Die Dachelemte wurden ebenfalls von der Firma Rheza auf dem neuen Dach der Halle platziert.

Die Firma Skyline, aus Georgsmarienhütte, erbaute die Lichtkuppeln des neuen Olditmer-Classic-Centers.

 

Der Einbau der Fenster erfolgte durch die Firma Fensterbau Wellner aus Darfeld.

Die Rolltore baute die Firma Leto Tore aus Ahaus ein.

 

Das Feinplanum übernahm die Firma Wigger aus Rosendahl-Holtwick.

Das Abtragen des überschüssigen Erdmaterials führte ebenfalls die Firma Wigger aus, um so die Vorbereitungen für neue Grünanlagen zu schaffen.

Die Montage der Photovolataikanlage auf dem Dach der neuen Halle übernahm die Firma Leopold Elektrotechnik aus Billerbeck.

Die abgeriebene und verdichtete Stahlbetondecke wurde von der Firma Salur aus Bocholt errichtet. Außerdem wurde Erdmaterial ausgehoben und die Abwasserrohre verlegt.

Den Schriftzug erstellte und lieferte die Firma RSW Werbetechnik aus Rosendahl-Darfeld, die diesen mit einigen Mitarbeitern des Autohauses Voss an die Fassade der neuen Halle anbrachten

 Die Fliesen wurden bereits von der Firma Progetti aus Ahaus-Alstätte geliefert.

Die Steine brachte die Firma Pebüso aus Münster (ebenfalls Partner des SC Preußen Münster).

Die neue Halle ziert nun ein Jaguar E-Type Coupe, der von Mitarbeitern des Autohauses Voss an die Aussenfassade angebracht wurde.

Das Aufstellen der Leichtbauwände, sowie der Vitrinen erfolgte durch die Firma Depel Akustikbau GmbH aus Dülmen.

Die Heizanlage wurde von der Firma Tellmann aus Darfeld montiert.

Außerdem hat der Aufbau der neuen Pflasterflächen begonnen.

Die Firma Leufkes aus Laer sorgt mit einer hochwertigen Ela Beschallung für guten Sound in der neuen Halle.

Die Firma Roxeler Betonsanierung GmbH aus Münster strahlten den Fußboden mit Eisenkugeln ab, um für die Fliesen eine raue Oberfläche zu schaffen.

fliesen_innen_6271_340x227.jpg fliesen_innen_6269_340x227.jpg

Auf dem gestrahlten Boden wurden ca. 1000 m² Fliesen verlegt.

 Die Lautsprecher wurden von der Firma Leufkes aus Laer montiert.

 

So langsam füllt sich die Halle mit den Oldtimern und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die dem Oldtimer Classic-Center den besonderen Flair verleihen.




Die Vitrinen Kästen füllen sich allmählich mit den zahlreichen sammlerstücken, die durch diese Art von Repräsentation besonders in Szene gesetzt werden und für einen Hingucker sorgen. Ein echtes Highlight in unserem Classic Center, schauen sie sich die Modellautos an. Es lohnt sich!

Dieser Mercedes wurde in mehrjähriger Arbeit mühevoll, absolut detailgetreu aus streichhölzern zusammengebaut.

Nun ist die Halle fertig und komplett eingerichtet. Fotos: Maik Grundmann

Außerdem wurden Kameras durch die Firma Alarmanlagen Damer aus Rosendahl-Darfeld errichtet, die das neue Classic Center rund um die Uhr überwachen und die nötige Sicherheit gewährleichsten.

Zweiter Bauabschnitt hat begonnen:

Die Firma Leuters aus Osterwick errichteten die Fundamente, sowie die Brandschutzwand mit Stahlbetonstützen.

brandschutzwand_6280_340x227.jpg brandschutzwand_6281_340x227.jpg

classic_center_kran_betondecke_7_340x227.jpg classic_center_kran_betondecke_4_340x227.jpg

Die Betondeckenteile wurden aufgesetzt.


Den Beton für die neue Zwischenhalle lieferte die Firma Potthoff aus Rosendahl-Osterwick.




Bilder schmücken nun die neue Zwischenhalle und außerdem wurde eine Hebebühne errichtet, um die neu restaurierten Oldtimer dem Kunden zu präsentieren.

Aussenanlage:

classic_center_aussenanlage_3_340x227.jpg classic_center_aussenanlage_4_340x227.jpg

Parallel werden die Aussenanlagen neu gestaltet. Die Parkflächen und Zufahrten werden erweitert.



Außerdem werden die blauen Elemente der Aussenfassade der KFZ-Werkstatt neu gestrichen, um sie dem neugebauten Classic Center farblich anzupassen.

Direktannahme/Erweiterung der Werkstatt:

 


Öffnungszeiten:

Mo - Fr 7:30 - 19:00 Uhr
Sa 9:00 - 12:00 Uhr

Telefon:

02545 / 383

E-Mail:

info@oldtimer-voss.de

Facebook:


Unsere Fahrzeuge bei mobile.de