Transporter für die Clinique "La Candeur" in Kinshasa, Kongo

 

  • Spende eines Transporters für die Verschickung von Hilfsgütern nach Kinshasa durch das Autohaus Voss und seine Mitarbeiter.
  • Der Transporter wird für die Überfahrt von Hilfsgütern (Inhalt: Rollstühle, Gehilfen, Verbandsmaterial, medizinische Geräte usw.) genutzt und anschließend als Krankentransportfahrzeug für das Krankenhaus eingesetzt.
  • Bislang mussten vom Patienten die Transportkosten bezahlt werden, was die wenigsten Patienten sich leisten können.
  • Empfänger ist Klinikleiter Dr. Bolie Mubiala Gratien, der im Juni bei Familie Lürwer von dem Rosendahler Helferkreis zu Gast war. Er berichtete von der großen Not und die Situation im Kongo un dfreut sich schon sehr auf das Fahrzeug
  • Er schildert, dass er die meisten Patienten kostenlos behandelt, was ausschließlich durch die Hilfe aus Deutschland möglich ist. Die Verpflegung und die Matratze zum Schlafen muss jedoch von den Patienten selber mitgebracht werden.
  • Ein Ultraschallgerät, welches in dem letzten Transport mitgeschickt wurde, hat bereits mehreren Menschen vor Ort das Leben gerettet, da nun innere Beschwerden schnell ausfindig gemacht werden können.
  • Ruphin Muvunuku, der in den letzten 15 Jahren 19 Transporter und Lastkraftwagen mit Hilfsgütern in den Kongo begleitet und für die zielgerichtete Verteilung an die Ärmsten der Armen gesorgt hat, nimmt auch in diesem Jahr das verschiffte Fahrzeug im kongolesischen Hafen in Empfang und organisiert die Überfahrt nach Kinshasa. Hierfür opfert er seit 15 Jahren seinen Jahresurlaub.
  • Die bisher verschickten Fahrzeuge wurden in der Vergangenheit z.B. für Dorfgemeinschaften als Transportmittel für angebaute Güter zum Markt o.ä. eingesetzt.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 7:30 - 19:00 Uhr
Sa 9:00 - 12:00 Uhr

Telefon:

02545 / 383

E-Mail:

info@oldtimer-voss.de

Facebook:


Unsere Fahrzeuge bei mobile.de